Unterstützen Sie den unabhängigen und frei zugängigen europäischen Journalismus mit einer Spende für VoxEurop!

Parlamentswahlen in Spanien: Die Stimme der Vergangenheit

Die Stimme der Vergangenheit –
Cartoon movement (Amsterdam)

Die vorgezogenen Parlamentswahlen in Spanien am 10. November ist die vierte innerhalb von vier Jahren. Die Sozialistische Partei (PSOE) des scheidenden Premierministers Pedro Sanchez gewann, die Zentristen von Ciudadanos brach zusammen, und die rechtsextreme Partei Vox verzeichnete einen Durchbruch. Vor einem Jahr zählte sie nur eine Handvoll lokaler Mandatsträger. Nun ist sie die drittgrößte politische Kraft des Landes.

Die PSOE und Unidas Podemos, die zusammen 155 von 350 Sitzen im Kongress der Abgeordneten erreichten, haben die Bildung einer Minderheitsregierung angekündigt.