Nehmen die Ungleichheiten in den europäischen Ländern zu?

Liegt Frankreich in der Liste der Ungleichheiten leicht unter dem europäischen Durchschnitt, und auf dem gleichen Niveau wie Deutschland oder Polen. In Spanien, Portugal, Griechenland und Italien sind die Ungleichheiten am größten.

Das Vereinigte Königreich und Rumänien sind auch Mitglieder dieses Clubs von Ländern, in denen die Kluft zwischen Arm und Reich am größten ist.

Auf der anderen Seite gewinnt Finnland den Gleichstellungspreis, gefolgt von Belgien, Norwegen, den Niederlanden, Dänemark, Österreich und Schweden.

Aber sind die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer? In den letzten zehn Jahren hat sich die Situation in Europa verbessert. Etwa zehn Länder haben einen Rückgang oder eine Stagnation der Ungleichheit erlebt.