Unterstützen Sie den unabhängigen und frei zugängigen europäischen Journalismus mit einer Spende für VoxEurop!

Jean-Claude Barreau

Jean-Claude Barreau

Jean-Claude Barreau, geboren 1933, ist ein französischer Essayist. Er konvertierte zum Katholizismus und wurde Priester bei den "Loubards“, den "Rabauken", mit denen jugendliche Kriminelle in Paris gemeint sind. Ein Amt, das er auf Grund seiner Heirat aufgab. Anschließend arbeitete er im Verlagswesen, für die Presse und die Politik. Von 1985-86 war er der politische Berater von François Mitterrand für Immigrationsfragen; von 1989-1992 dann Präsident der internationalen Organisation für Migrationund des französischen Instituts für demographische Studien (1989-1998). Er befürwortet die Regulation von Zuwanderung und übte in seinen Werken mehrfach Kritik an einem "reaktionären" und "antidemokratischem“ Islam.

Updated: 18. Januar 2017