Unterstützen Sie den unabhängigen und frei zugängigen europäischen Journalismus mit einer Spende für VoxEurop!

Petra Hůlová

Petra Hůlová

Die tschechische Schriftstellerin Petra Hůlová, geboren 1979, studierte Kulturologie und Mongolistik an der Karls-Universität in Prag. Nach einem einjährigen Aufenthalt in der Mongolei veröffentlichte sie ihren Debütroman, der auch in diesem Land spielt: „Paměť mojí babičce“ (In Erinnerung an meine Großmutter). Er wurde mit zahlreichen Förderpreisen ausgezeichnet. Ihr Werk umfasst weitere Romane darunter „Přes matný sklo“ (Durch das matte Glas, 2004), „Umělohmotný třípokoj“ (Dreizimmerwohnung aus Plastik, 2006) und „Strážci občanského dobra“ (Der Wächter bürgerlichen Guts, 2010).

Updated: 18. Januar 2017