Unterstützen Sie den unabhängigen und frei zugängigen europäischen Journalismus mit einer Spende für VoxEurop!

Gonçalo M. Tavares

Gonçalo M. Tavares

Der 1970 im angolanischen Luanda geborene Gonçalo M. Tavares gehört zu den bedeutendsten Autoren Portugals. Seine Werke wurden in mehr als 35 Sprachen übersetzt und für die Bühne, als Hörspiel, in Kurzfilmen oder zu Opernlibretti adaptiert. 2005 wurde er mit dem Prémio José Samarango, dem wichtigsten portugiesischen Literaturpreis für seinen Roman Jerusalem ausgezeichnet. 2006 erhielt er den Camilo-Castello-Branco-Preis des portugiesischen Schriftstellerverbands für Wasser, Hund, Pferd, Kopf (Verlag Der Apfel) und 2010 in Frankreich den Preis als bester ausländischer Roman für Aprender a Rezar na Era da Técnica („Beten lernen im Zeitalter der Technik“).

Updated: 18. Januar 2017