Unterstützen Sie den unabhängigen und frei zugängigen europäischen Journalismus mit einer Spende für VoxEurop!

Östliche Parnerschaft: Die Ukraine entscheidet sich für Russland

Die Ukraine entscheidet sich für Russland – Tom Janssen
Trouw (Amsterdam)

Schade, schade, schade

Am 29. November ging in Vilnius der Gipfel der Östlichen Partnerschaft zu Ende, ohne den ursprünglich angestrebten Erfolg: die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens mit der Ukraine. Bis zur letzten Minute hatte der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch die Versuche, einen Kompromiss zu finden, um die Verhandlung wieder aufzunehmen, blockiert. Die Summe von 600 Millionen Euro, die von EU-Seite als finanzielle Hilfe angeboten wurde, bezeichnete er als „demütigend”. Kiew hatte signalisiert, das Land brauche 160 Milliarden, um seine Wirtschaft an europäische Standards anzugleichen.

Ein Trostpflaster für die EU sind die angeschobenen Assoziierungsabkommen mit Georgien und Moldawien, die in einem Jahr unterzeichnet werden könnten.