Cover

Mitten in der Wirtschaftskrise geht es einer Branche in Europa gut: der Mehrsprachigkeit. "Dieser Sektor, der die Bereiche Übersetzen und Dolmetschen, die Veranstaltung mehrsprachiger Konferenzen oder den Sprachunterricht umfasst, ist derjenige mit der höchsten Wachstumsrate in Europa", erklärtder Evenimentul Zilei. Laut einem Bericht, den die EU-Kommission in den nächsten Tagen veröffentlichen soll, erzeugte die Mehrsprachigkeit im Jahr 2008 einen Umsatz von 8,4 Milliarden Euro, für das kommende Jahr wird ein Anstieg um zehn Prozent erwartet. "Der Umsatz wird sich bis 2015 voraussichtlich verdoppeln", heißt es in dem Bericht aus Brüssel. Die rumänische Presse interessiert sich näher für das Thema Mehrsprachigkeit in Europa, denn das Amt des EU-Kommissars für diesen Bereich, das im Jahr 2007 gegründet und dem Rumänen Leonard Orban übertragen wurde, wurde oft als unnötig betrachtet.