Cover

"Im Schraubstock der Staatsaffären", titelt die Libération zum Rücktritt von zwei Pariser Kabinettsmitgliedern, die öffentliche Gelder veruntreut hatten. Für die Pariser Tageszeitung rollten die Köpfe der Staatssekretäre für Zusammenarbeit und für den Großraum Paris, um den von Eric Woerth zu retten. Der in die Steuerfluchtaffäre der Milliardärin Liliane Bettencourt verwickelte Arbeitsminister ist die Schlüsselfigur in der für Nicolas Sarkozy so wichtigen Rentenreform. Diese soll dem Parlament im September vorgelegt werden.