Cover

"Bruch zwischen Regierung und den Regionen", titelt Corriere della Sera und erklärt, dass die Präsidenten der Regionen ein Gipfeltreffen mit Italiens Ministerpräsident Berlusconi fordern, um die tiefen Haushaltseinschnitte, die am 14. Juli im Parlament verabschiedet werden sollen, zu debattieren. Die Regierung hatte entschieden, dass die Regionen mitentscheiden können, wie die öffentlichen Ausgaben gesenkt werden, aber es sieht so aus als würden die Einschnitte stärker als vorgesehen. Der Umfang der geplanten Kürzungen für 2011 und 2012 beläuft sich insgesamt auf 8,5 Milliarden Euro.