Cover

„Sommer gerade einmal vorbei – und schon ist der EU-Stundenplan voll ausgebucht“ , titelt die luxemburgische La Voix und gibt damit das wieder, was die siebenundzwanzig Länder in den kommenden Wochen erwartet: „Wirtschaftspolitische Steuerung, mehrjähriger Finanzrahmen, Haushalt für 2011, Europa 2020“. Einige dieser Punkte sind bereits in Arbeit, berichtet die Tageszeitung: „Die EU-Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft – Vivian Reding – hat den französischen Minister für Immigration und den französischen Europa-Minister empfangen, um das Problem der Roma grundsätzlich zu besprechen“. Ihrerseits hat sich die Kommission versammelt, „um die erste Rede zum Zustand der Europäischen Union vorzubereiten“. Halten wird sie der Präsident der Kommission – José Manuel Barroso – am 7. September vor dem Europäischen Parlament.