Cover

Der ehemalige sozialdemokratische Regierungschef Miloš Zeman ist Tschechiens neuer Präsident. Am 26. Januar schlug er seinen konservativen Konkurrenten Karel Schwarzenberg mit 54,8 Prozent der Stimmen.

Damit folgt Zeman Václav Havel und Václav Klaus und wird am 8. März als dritter Präsident der Tschechischen Republik seit der Samtenen Revolution vereidigt.

Nach Berichten der Tageszeitung zweifeln viele an Zemans Beratern und ihren Beziehungen zur Geschäftswelt. Zudem wünsche sich der neue Staatspräsident vorgezogene Wahlen.