Cover

Am 21. September demonstrierten "40.000 Wütende" in Prags Straßen, titelt Lidové noviny. Es war eine der größten Demonstrationen seit Ende des Kommunismus 1989.

Die Beamten gingen auf die Straße, um gegen die im Rahmen des Sparprogramms der Regierung verordnete Lohnkürzung von zehn Prozent zu protestieren. Die Organisatoren beglückwünschten sich zum Erfolg einer Demo "nach französischen Vorbild". Mladá Fronta DNES verurteilt jedoch jene "Chaoten in Uniform", die das Innenministerium gestürmt haben.