Cover

Italiens Präsident hat ein geplantes Treffen mit SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück abgesagt, nachdem dieser angesichts des Wahlausgangs in Italien erklärt hatte, er sei entsetzt, dass zwei Clowns (Silvio Berlusconi und Beppe Grillo) gewonnen haben.

Steinbrück spielte seine Aussage später herunter, war aber nicht der einzige deutsche Politiker, der sich besorgt über die Situation in Italien äußerte: Finanzminister Wolfgang Schäuble verglich die Lage des Landes mit der Griechenlands.