Cover

Norwegens Regierung entzog drei Anführern der baskischen Terrororganisation, darunter ETA-Chef Josu Ternera, den diplomatischen Schutz und die Aufenthaltsgenehmigung, die sie Ende 2011 bewilligt hatte.

Mit dieser Maßnahme prangert Oslo die Tatsache an, dass die ETA auch eineinhalb Jahre nach der Verkündung des „endgültigen Endes“ der Gewalt noch immer nicht vollständig entwaffnet und abgerüstet hat. Die drei ETA-Anführer sollen Norwegen bereits in Richtung Frankreich verlassen haben, wo sie wieder in den Untergrund gehen.