Cover

Mit etwas Verspätung startete am 1. Oktober von einem Schiff der Armee im Schwarzen Meer die erste rumänische Rakete ins All. Gânduls Schlagzeile würdigt die Väter dieses Programms. Das Blatt erklärt, dass die Rakete "Helen 2" mit einem Heißluftballon auf 14.000 Meter Höhe gebracht wurde. Danach katapultierte der mit umweltfreundlichem Wasserstoffperoxid betriebene Motor die Rakete auf 40 Kilometer Höhe. "Helen 2" wurde vom rumänischen Verband für Luft- und Raumfahrt (ARCA) konzipiert und nimmt am Wettbewerb Google Lunar X Prize teil. Ziel des Wettbewerbs ist es, bis 2012 eine Sonde auf den Mond zu schicken, die mindestens 500 Meter auf der Mondoberfläche zurücklegen kann und Mondbilder zur Erde überträgt.