Cover

Am Freitag hat die US-Regierung angekündigt, auf die vierte Phase ihres Raketenabwehrprogramms in Europa zu verzichten. Mit dieser sollte der Schutzschild für das amerikanische Territorium ergänzt werden. Damit sollten vor allem ballistische Raketen aus Russland abgewehrt werden.

Die auf rumänischem und polnischem Boden stationierten Raketenabwehrsysteme gegen Schüsse aus dem Nahen und Mittleren Osten entsprechen der zweiten und dritten Phase, und sollen aufrechterhalten werden.

Mit dem Verzicht auf die vierte Phase machen „die USA gegenüber Russland ein Zugeständnis“, zumal diese Phase angeblich „seine nuklearen Fähigkeiten bedroht hätte“, berichtet die Zeitung.