Cover

Großbritanniens Schatzkanzler George Osborne wird am heutigen 20. März seinen Haushaltsentwurf vorstellen, mit dem der öffentlichen Hand aller Wahrscheinlichkeit nach 2,5 Milliarden Pfund (2,9 Milliarden Euro) weniger zur Verfügung stehen werden.

Das eingesparte Geld soll Infrastrukturprojekten zugutekommen, die das britische Wirtschaftswachstum wieder ankurbeln sollen.

Es ist Osbornes vierter Haushaltsentwurf für Großbritannien. Er reagiert auf eine Reihe miserabler Wirtschaftsnachrichten, darunter der Verlust der Bonitätsbestnote AAA sowie jüngste Berichte, laut denen die britische Wirtschaft Ende 2012 schrumpfte.