Cover

Eine neue, niedrige Abgabe auf spanische Bankguthaben soll die Banken und nicht die Kontoinhaber besteuern. Ihre Einführung soll „Ordnung in das spanische Bankensystem bringen“, so erklärte der spanische Finanzminister Cristóbal Montoro gestern.

Bei den neuen Abgaben werden Bankguthaben mit 0,1 und 0,2 Prozent besteuert, was insgesamt 1,5 bis 3 Milliarden Euro einbringen dürfte. Spanische Bankguthaben belaufen sich heute auf insgesamt 1500 Milliarden Euro. Die neue Maßnahme soll innerhalb der nächsten Wochen in Kraft treten.