Cover

Am heutigen 28. März dürften die zyprischen Banken um 12 Uhr Ortszeit wieder öffnen. Nach Annahme des Rettungsplans für die Wirtschaft des Inselstaats waren sie 12 Tage lang geschlossen geblieben.

„Es wurden besondere Sicherheitsmaßnahmen getroffen“, um einen Run auf die Bankguthaben zu vermeiden, erklärt die Tageszeitung. Weiter heißt es:

Aufgrund der außerordentlichen Umstände, mit denen der Bankensektor konfrontiert ist, wurden vorläufige Maßnahmen getroffen, um den Kapitalfluss innerhalb der Republik zu regulieren. [...] Alle seit dem 15. März angewiesenen Zahlungen und Transaktionen bleiben bestehen und Schecks werden nicht angenommen. Jeder Kunde kann 300 Euro pro Tag bei seiner Bank abheben.