Cover

Der Investor Maik Uwe Hinkel ließ im Morgengrauen des 27. März einen Teil der East Side Gallery entfernen. Das längste noch erhaltene Stück der Berliner Mauer ist mit Werken internationaler Künstlern verziert.

Trotz der Proteste mehrerer Tausend Demonstranten in den vergangenen Tagen und obwohl die Verhandlungen mit der Berliner Stadtverwaltung noch laufen, begann der Investor mit den Vorbereitungen zur Errichtung eines 15-stöckigen Nobelbaus mit Luxuswohnungen am Spreeufer und nutzte dabei Lücken in der Gesetzgebung aus.

Der Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit versichert, dass er eine Lösung für das Problem sucht.