Cover

Die NATO plant neue Übungsmanöver für ihre Streitkräfte. „Im Herbst wird eine echte Manöverschlacht stattfinden: NATO-Streitkräfte werden eine Großübung in Polen veranstalten und dabei ein Szenario nachspielen, in welchem sie Estland gegen einen Angriff verteidigen, während Russland und Weißrussland einen Schlag aus dem polnischen Landesgebiet abwehren“, schreibt die Tageszeitung und fügt hinzu, dass dies Erinnerungen an den Kalten Krieg wachrufen wird.

Nach Angaben der Polska sollen rund 3000 Soldaten aus 17 Ländern an den NATO-Manövern teilnehmen, die Anfang November beginnen sollen. „Die Übung ist ein Symbol für die neue NATO, die zu ihrem Grundprinzip zurückkehrt: die Verteidigung ihrer Mitgliedsstaaten“, erklärte General Stanisław Koziej, Leiter des Amts für Nationale Sicherheit.