Cover

Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl meint, die Ansichten der verstorbenen britischen Premierministerin Margaret Thatcher über Europa seien die Ursache für die noch heute anhaltenden Spannungen zwischen London und Brüssel.

Der 83-jährige frühere CDU-Chef beschrieb die am 8. April verstorbene Thatcher als „schwierig“ und erklärte, ihre Beziehung in den 80er Jahren sei niemals „vertrauensvoll und warm“ gewesen.

„Sie wollte Europa, aber ein anderes Europa als die meisten ihrer europäischen Kollegen und ich selbst. Von unserem Standpunkt aus prägt dieser Antagonismus die britische Europapolitik bis heute“, erklärte er The Times.