Balkan: „Kosovo-Serben in Polizei und Justiz”

18. April 2013 – Presseurop Blic

Cover

Im Konflikt um das Mitspracherecht der serbischen Minderheit im Kosovo gibt es weiterhin keine Einigung. Die Verhandlungen zwischen dem serbischen Regierungschef Ivica Dačić und seinem kosovarischen Amtskollegen Hashim Thaçi, am 17. April in Brüssel, wurden ergebnislos beendet.

Die EU-Außenbeautragte und Verhandlungsführerin Catherine Ashton akzeptiert hingegen „den Vorschlag, dass die Kosovo-Serben das Kommando der lokalen und regionalen Polizei, sowie die Leitung des Landesgerichts von Mitrovica (im serbischen Teil des Landes) übernehmen, erklärt Blic.

Ashton hoffe jedoch weiterhin, dass noch eine Einigung vor dem kommenden Außenministertreffen am 22. April gefunden werden kann, bei dem über eine mögliche Eröffnung von Beitrittsverhandlungen mit Serbien entschieden werden soll.

Factual or translation error? Tell us.