Cover

Auch im Fürstentum kommt Bewegung in die Debatte über den internationalen Informationsaustausch im Bankwesen. Nach der Schweiz und Luxemburg ist auch für Liechtenstein eine Lockerung des Bankgeheimnisses kein Tabu mehr. So notiert das Volksblatt:

Auch in Liechtenstein lehnen Politik und Finanzbranche den Austausch von bestimmten […] Daten nicht mehr kategorisch ab, auch wenn es nicht ihre Wunschlösung ist.

So erklärte Regierungschef Adrian Hasler:

Auch wenn Liechtenstein einem automatischen Datenaustausch kritisch gegenüber steht, verschließen wir uns nicht grundsätzlich bestimmten Lösungsansätzen, wenn sie mit soliden bilateralen Abkommen untermauert werden.