Cover

Polen, die unter 35 Jahre alt sind, „werden mit erheblichen staatlichen Fördermitteln rechnen können, wenn sie ihre erste Wohnung oder ihr erstes Haus kaufen“, berichtet Gazeta Wyborcza. Das sieht eine neue Gesetzesvorlage vor, die von der Regierung ausgearbeitet wurde.

Die Regierung ist bereit, für kinderlose Paare und alleinstehende Personen zehn Prozent des endgültigen Kaufpreises zu übernehmen. [Familien] mit Kindern sollen einen 15-Prozent-Zuschuss erhalten.

Der vorläufige Gesetzestext, dem das Parlament erst noch zustimmen muss, könnte bereits ab 2014 wirksam werden, berichtet die Tageszeitung. Die Analysen von Home Broker haben ergeben, dass die Wohnsituation von 41,2 Prozent der Polen dem entspricht, was die Europäische Union als ‚überbevölkerte Wohnungen’ ansieht.