Cover

Seit dem 31. Mai versammeln sich die Menschen in Istanbul rund um den Taksim-Platz zu Großdemonstrationen, um gegen die Umgestaltung des Gezi-Parks zu protestieren, in dem ein Einkaufszentrum errichtet werden soll.

Während der Protest, der die Macht von Regierungschef Recep Tayyip Erdogan in Frage stellt, anschwillt und in sozialen Netzwerken und von unterschiedlichen Oppositionsparteien unterstützt wird, mehren sich die gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Nach Meinung der Taraf

hat der Regierungschef nicht begriffen, dass Menschen aller Gesellschaftsschichten auf die Straße gegangen sind, um klarzumachen: „Wir wollen nicht, dass man uns irgendetwas aufzwingt“.