Cover

„Die Lage in den Hochwassergebieten hat sich am Sonntag dramatisch verschärft“, meldet Der Standard.

„In Salzburg, Tirol und Vorarlberg stehen teilweise ganze Ortschaften unter Wasser“. Ein Mann fiel einer Schlammlawine zum Opfer, zwei Frauen werden vermisst. „Experten prognostizieren für den Inn und die Donau Rekordpegelstände – höher noch als bei dem Jahrhunderthochwasser im August 2002“, berichtet die Tageszeitung.