Cover

Wie Die Presse aus diplomatischen Kreisen in Brüssel erfuhr, forderten die USA mehrere europäische Regierungen in eindringlichen Verbalnoten auf, Snowden unverzüglich auszuliefern, falls er die Einreise versuchen sollte.

Seit dem 23. Juni sitzt der Ex-Mitarbeiter des US-Geheimdienstes NSA, der die brisanten Details über die Abhörpraktiken der USA bekanntmachte, im Transitbereich des Moskauer Flughafen Scherementjewo fest. Wie WikiLeaks meldete, hätte Snowden im 21 Ländern Asyl beantragt, darunter Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, die Niederlande und Polen.

Während Warschau bereits den Antrag ablehnte, erklärte der österreichische Innenminister, dass Snowden das Recht hätte, einen Antrag auf politisches Asyl zu stellen, da kein internationaler Haftbefehl gegen ihn vorliege.