Cover

„Großfusion auf dem deutschen Mobilfunkmarkt: Das niederländische Telekommunikationsunternehmen KPN verkauft seine Tochter E-Plus für fünf Milliarden Euro in bar an O2 Deutschland, Teil des spanischen Telefónica-Konzerns“, meldet die Süddeutsche Zeitung.

Mit 43 Millionen Kunden will O2 „Nummer eins in Deutschland werden“, berichtet die Tageszeitung und fügt allerdings hinzu, dass die Aktionäre und Kartellbehörden dem Zusammenschluss erst noch zustimmen müssen.

Wird das Vorhaben genehmigt, müssen sich die Kunden auf Preiserhöhungen einstellen. Und die beiden deutschen Anbieter Deutsche Telekom und Vodafone können sich mit O2 auf einen „neuen starken Konkurrenten“ gefasst machen, fügt die Süddeutsche Zeitung hinzu.