Cover

„Europa fordert, dass Spanien seine Reformen schneller vorantreibt", titelt La Vanguardia am Ende einer Woche, in der es wegen des Drucks der Finanzmärkte „keinen einzigen ruhigen Tag“ für die spanische Wirtschaft gegeben habe. In einem Interview in der katalanischen Tageszeitung versichert die Wirtschaftsministerin Elena Salgado, dass „neue Anpassungsmaßnahmen das Wachstum erschweren“ würden. Doch der EU Wettbewerbskommissar, der Spanier Joaquín Almunia, verlangt, dass angekündigte Maßnahmen wie die Renten- oder Sparkassenreform auch umgesetzt würden, um „Zweifel aus dem Weg zu räumen“. Die Tageszeitung schließt damit, dass alle Augen weiterhin auf Spanien gerichtet seien in der Erwartung, dass es unter dem wachsenden Druck handele.