Cover

„Gaddafi: Stoppt die Zuwanderung oder Europa wird schwarz“. Mit diesem Titel fasst die Times of Malta die Drohung des libyschen Staatsoberhaupts am 29. November bei der Eröffnung des dritten EU-Afrika-Gipfels in Tripolis zusammen. Er wiederholte seine Worte vom vergangenen August in Rom. „Muammar al-Gaddafi drohte, dass sein Land nicht mehr die Küstenwache Europas spielen werde“ und „wiederholte seine Forderung an die EU von fünf Milliarden Euro pro Jahr, um eine Invasion ,schwarzer‘ Einwanderer in die EU zu stoppen“, erklärt die maltesische Tageszeitung. Das Blatt erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass „die EU alles zurückgewiesen hat, was in irgendeiner Weise einer finanziellen Regelung der Zuwanderungsfrage ähneln kann.“ Dennoch, so schreibt die Times of Malta „trifft die Rede Gaddafis den Kern des Problems, mit dem die zum Gipfel geladenen Staats- und Regierungschefs konfrontiert werden.“