Cover

„Zum ersten Mal setzt eine Umfrage die Front National an die Spitze der Wählerabsichten in Frankreich“, berichtet Le Nouvel Observateur. Laut einer Umfrage, die von der Wochenzeitung in Auftrag gegeben wurde, erhält die rechtsradikale Partei unter Parteichefin Marine Le Pen 24 Prozent der Stimmen, „zwei Prozentpunkte mehr als die konservative UMP [Union für eine Volksbewegung, in der Opposition] und fünf Punkte mehr als die PS [sozialistische Partei, an der Regierung]“.

Dieses Resultat „beschreibt eine neue Realität im politischen Leben Frankreichs, es gibt nicht nur ein Wahlpotential bekannt. Es unterstreicht auch eine Dynamik. [...] Seit vier Monaten ist die FN die einzige Partei, die wirklich zulegt (+3 Punkte)“, stellt Le Nouvel Observateur fest. Weiter wird betont, mit dem Verhältniswahlsystem...

könnte der neue Status der FN zutage treten. Dieser Durchbruch ist übrigens keine französische Eigenheit, so stark ist der Anstieg der nationalistischen, populistischen und fremdenfeindlichen Mächte in allen Ländern der EU.