Cover

„Jede fünfte Großfamilie in Österreich armutsgefährdet“, titelt der Standard. Der gestern veröffentlichte Sozialbericht 2009/2010 legt das harte Leben der Familien mit mehr als zwei Kindern offen. Eine Million Menschen, heißt 12 Prozent der Bevölkerung ist armutsgefährdet, und die Kluft zwischen reich und arm wird immer breiter. Für die Regierung kommt die Veröffentlichung durch das Sozialministerium zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt: nächste Woche soll der Nationalrat im Rahmen des Sparhaushalts die Kürzung der Familienförderung beschließen.