Cover

Nur einige Tage nach Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens zwischen der Republik Moldau und der Europäischen Union war am 4. Dezember US-Außenminister John Kerry in Chişinău zu Besuch, um seine Glückwünsche zu übermitteln. Kerry betonte: „Die europäische Integration ist der beste Weg für die Modernisierung des Landes“, berichtet Adevărul Moldova.

Die Regierung der Republik Moldau hoffe nun, dass die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA auch im eigenen Land Handel und Investitionen schaffe, schreibt die Tageszeitung. John Kerry habe zudem „volle Unterstützung aus Washington zugesagt und bestätigt, dass der Zugang moldawischer Weine auf den US-Markt erleichtert werde“, führt das Blatt fort. Derzeit leidet die Republik Moldau unter einem russischen Embargo auf moldauische Weine. Die EU habe bereits zum 1. Januar 2014 den freien Zugang zum europäischen Markt zugesichert.