Cover

Estland war nach dem Cyberangriff von 2007 auf seine Behörden sehr beunruhigt und bildete eine freiwillige Cyber-Armee-Einheit, die Cyber Defence League (CDL), die das Land vor ähnlichen Bedrohungen in der Zukunft schützen soll, wie die Rzeczpospolita auf der Titelseite berichtet. Die CDL ist die erste freiwillige Cyber-Armee-Einheit der Welt, gehört zu Estlands paramilitärischer Total Defence League und würde im Fall eines Kriegs unter militärischen Befehl gestellt. Sie besteht heute aus rund 80 IT-Fachleuten und Ingenieuren, die einmal pro Woche zusammenkommen, um simulierte Hacker-Angriffe abzuwehren. Estland, das beim Internetzugang zu den führenden Länder gehört, "war das erste Land der Welt, das für die Parlementswahlen ein Online-Stimmverfahren anbot. Deshalb könnte ein erneuter Cyberangriff das ganze Land lahmlegen“, erklärte Vahur Made von der estnischen Diplomatic Academy der Zeitung.