Cover

Die Initiative des britischen Premierministers David Cameron „die Zahl ausländischer Arbeiter zu reduzieren bricht grundsätzliche Regeln“, schreibt The i, und beruft sich dabei auf den Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso. Dieser warnte in einem Interview mit der BBC auch, dass „ein Austritt aus der EU Großbritannien isolieren und mit ‚null’ Einfluss“ zurücklassen würde.

Die Tageszeitung fügt hinzu, dass David Cameron „eine Höchstgrenze für die Anzahl gering qualifizierter Arbeiter aus Europa in Betracht zieht.“ Diese und andere Maßnahmen sollen darauf abzielen, Stimmen an UKIP zu verlieren. UKIP verlangt den Austritt Großbritanniens aus der EU. Cameron plant außerdem, die Mitgliedschaft des vereinigten Königreichs neu zu verhandeln: Sollten die Konservativen die Wahlen 2015 gewinnen, soll zu diesem Thema 2017 eine Abstimmung stattfinden.