Cover

Der Tschechische Präsident Miloš Zeman wurde während der Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Samtenen Revolution gegen das kommunistische Regime von mehreren hundert seiner Gegner beschimpft und mit Eiern und Tomaten beworfen.

Die Staatschefs aus der Slowakei, Ungarn, Polen und Deutschland wurden hingegen mit Applaus empfangen, berichtet Lidové noviny.

Seine Kritiker beschuldigen Zeman, das Engagement für Menschenrechte des „Vater der Samtenen Revolution“ Václav Havel missachtet zu haben und werfen ihm seine Politik an der Seite Putins in der Ukraine vor. Auch missfällt der Opposition Zemans Putin-nahe Haltung gegenüber der Punkband Pussy Riot, sowie seine Unterstützung für die Chinesische Führung, schreibt die Prager Tageszeitung.