Cover

Die Kiewer Tageszeitung Den teilt seine Titelseite des 27 Januars in zwei. Eine Hälfte behandelt die Angriffe auf die Stadt Mariupol in der Ostukraine, bei denen am 24. Januar 105 Menschen ums Leben gekommen sind und 12 verletzt wurden. Die ukrainische Regierung Beschuldigt die separatistischen Gruppen.

Die Außenminister der EU dürften am Donnerstag 29. Januar zusammenkommen um neue Sanktionen gegen Russland zu beschließen und um „den unverzüglichen und vollständigen Respekt der [Abkommen von Minsk]“ zu verlangen“, berichtet Den.

Die zweite Hälfte der Titelseite ist dem 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau in Polen durch die Rote Armee gewidmet, der ebenfalls internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust ist. Die Zeitung erinnert daran, dass „1,5 Millionen Menschen ermordet wurden“ und berichtet, dass die von der polnischen Regierung organisierten Zeremonien von der Krise in der Ukraine überschattet werden.

Der russische Präsident Vladimir Putin ist nicht eingeladen – ganz im Gegensatz zu seinem ukrainischen Amtskollegen Petro Poroschenko. Warschau hätte Den zufolge betont, dass das Lager von den Soldaten der ersten ukrainischen offensive der Roten Armee befreit wurde.