Cover

„Malta bereitet sich auf Flüchtlingshilfe vor“, berichtet die Times of Malta. Wie die Tageszeitung erklärt, hat die Insel „Anfragen aus Großbritannien, Deutschland, Österreich, Brasilien, Thailand und dem Vietnam“ erhalten. “Hauptsächlich aber aus China, das eine ganze Armee von 35.000 Arbeitern in Libyen habe“. Wie die Zeitung erklärt, benutzen die Staatsangehörigen dieser Länder Malta (als das Libyen nächstgelegenste europäische Gebiet) zur „Durchreise“. Das Blatt weist zudem darauf hin, dass das 300 Quadratkilometer große Gebiet bereits desertierte libysche Piloten aufgenommen habe.