Cover

Im Hafen von Constanza am Schwarzen Meer tobt „der totale Krieg“, schreibt Evenimentul Zilei. Auf der einen Seite die Anti-Korruptionsbehörde DNA, die 28 Personen verhaftete, Zöllner, Polizisten und Politiker, die verdächtigt werden, Schmiergelder angenommen zu haben. Auf der anderen Seite der Senat, der sich weigert, die Immunität des Senators Micea Banias aufzuheben, sowie das Innenministerium, dessen Generalsekretär Laurentiu Mironesco verdächtigt wird, einer der führenden Köpfe des Schmugglerrings zu sein. Innenminister Traïan Igas beschuldigt zudem den rumänischen Geheimdienst, den Fall gedeckt zu haben. „Für jeden Warencontainer aus der EU, der betrügerisch „verzollt“ wurde, kassierte die mafiöse Gruppe zwischen 1000 und 7000 Dollar (713 und 5000 Euro)“, berichtet Evenimentul Zilei und beziffert die jährliche Summe an Schmiergeldern auf 1,5 Milliarden Euro.