Cover

"Jaeger, i Krig med Eliten" (Scharfschütze, im Krieg mit der Elitetruppe) heißt das Buch, um welches in Dänemark viel Aufhebens gemacht wird. Der ehemalige Soldat Thomas Rathsack erzählt von den Kampfhandlungen der dänischen Kommandos im Irak und in Afghanistan. Seit einer Woche versucht der dänische Verteidigungsminister alles ihm Mögliche zu unternehmen, um die Veröffentlichung zu verhindern. Er schrieb an die Herausgeber mehrerer großer Tageszeitungen und verlangt vom Verlag Peoples Press die Namen der Organisationen und Personen herauszugeben, an die das Buch bereits geschickt wurde. Er ist der Meinung, dass der Text zu viele Details darüber enthält, auf welche Weise die Kommandos operieren. Den Feinden Dänemarks könne es somit dienlich sein.

Die dänische Tageszeitung Politiken veröffentlicht im Vorfeld der anstehenden Überprüfung des Kopenhagener Gerichtshofes mehrere Auszüge des Buches. Letzterer soll nun entscheiden, ob der Antrag auf Verbot des Buches rechtens ist. In ihremLeitartikel erklärt die Tageszeitung ihre Initiative, indem sie an "das Recht der Öffentlichkeit" erinnert, "die Aktualität zu verfolgen, auch wenn wir uns im Krieg befinden, und die Machthaber damit nicht einverstanden sind." Im Verlauf des Vormittags konnte man in Kopenhagen kein einziges Exemplar der Tageszeitung mehr finden.