Ist Spanien noch zu retten?

Veröffentlicht auf 6 Juni 2012 um 16:00

Spaniens Banken könnten das Land ruinieren. Weder die Sparmaßnahmen der sozialistischen Regierung Zapatero noch ihre Weiterführung unter dem Konservativen Rajoy haben die schweren Folgen der Immobilienblase abgeschwächt. Die Geldhäuser wanken unter toxischen Aktiva und brauchen Finanzspritzen. Der Staat kämpft mit einer ausgelaugten Wirtschaft, hat kaum die Mittel und will keine Hilfe von außen. Und Europa fürchtet, dass diese nächste Rettung den stark angeschlagenen Euro mit sich reißt.

Kategorien

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!