„Berlusconi: Lasst uns den Stecker ziehen”

Veröffentlicht auf 4 September 2013 um 10:30

Cover

Der frühere Ministerpräsident und Vorsitzende der Partei „Volk der Freiheit”, Silvio Berlusconi, wird der von Enrico Lettas Demokratischer Partei angeführten Koalitionsregierung seine Unterstützung entziehen. Dies gab der Cavaliere noch vor der Sitzung des Senatsausschusses für Immunität und Wahlen bekannt, der am 9. September entscheiden soll, ob der frühere Regierungschef aufgrund seiner Verurteilung wegen Betrugs auch seinen Sitz im Oberhaus des Parlaments verlieren wird, berichtet La Repubblica.

Vergangenen Monat wurde Berlusconi zu einer vierjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Außerdem wurde ihm nach seinem Schuldspruch für Steuerhinterziehung untersagt, öffentliche Ämter zu bekleiden. Die Entscheidung, die der Cavaliere nun getroffen hat, könnte die bereits zerbrechliche Koalition zu Fall bringen.

Sollte es der Regierung nicht gelingen, standhaft zu bleiben, „könnten bereits am 24. und 25. November vorgezogene Wahlen abgehalten werden“, berichtet La Repubblica.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema