„Elf neue Minister”

Veröffentlicht auf 30 August 2013 um 09:54

Cover

Am 29. August hat Serbiens Regierungschef Ivica Dačić (der Sozialistischen Partei Serbiens, SPS) die Umbildung seiner Regierungabgeschlossen.

Damit zog Dačić einen Schlussstrich unter die seit Monaten anhaltenden Verhandlungsgespräche mit seinem Koalitionspartner und Nummer zwei der Exekutive, Aleksandar Vučić (der Serbischen Fortschrittspartei, SNS), berichtet Politika.

Unter den insgesamt 18 Ministern gibt es in der umgebildeten Regierung elf neue Gesichter, darunter mehrere unabhängige Experten. Zum Beispiel der 29-jährige Finanzminister Lazar Krstić, ein Mathematiker, Wirtschaftsexperte und Yale-Absolvent, aber auch der Wirtschaftsminister und Unternehmer Saša Radulović, sowie der Kultusminister und Direktor der Belgrader Philharmonie, Ivan Tasovac.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

In den kommenden Tagen muss sich die neue Regierung im Parlament dem Misstrauensvotum stellen.

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema