Gelobtes Land

Veröffentlicht auf 8 Juli 2013 um 15:58

Papst Franziskus besucht am 8. Juli die Insel Lampedusa in Süd-Italien. Der Heilige Vater hat einen Blumenkranz zum Gedenken an die zahlreichen, beim Versuch, nach Europa zu kommen verstorbenen Migranten ins Wasser gelegt und hat eine Messe gefeiert, die die Tageszeitung La Repubblica als eine „Art Totenfeier für die Opfer der Immigration“ bezeichnete. Seit Anfang des Jahres sind nach Angaben der UNO etwa 8 000 Menschen aus Nordafrika im Süden Italines angekommen und etwa 40 Personen haben auf der Überfahrt den Tod gefunden. Im jahre 2012 waren es 500.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema