Jetzt, wo wir mit der Goldenen Morgendämmerung durch sind… können wir die wilde Abenddämmerung genießen.

Die Gespräche zwischen der griechischen Regierung und der Troika (EU, EZB, IWF) wurden am 30. September ausgesetzt, weil sich die Parteien nicht darauf einigen konnten, wie Griechenland es 2014 schaffen soll, einen Primär-Haushaltsüberschuss zu erwirtschafen, also einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen, in dem die zu leistenden Zinszahlungen auf die Staatsschulden nicht miteingerechnet werden.

Laut I Kathimerini warten die Inspekteure jetzt ersteinmal darauf, dass in Deutschland eine neue Regierung gebildet wird. Außerdem auf Informationen darüber, wie Athen sein Budget finanzieren will. Die griechische Regierung schließt Strukturmaßnahmen nicht aus, streitet aber ab, dabei Gehälter, Renten oder Steuern antasten zu wollen.

Das Beste vom europäischen Journalismus jeden Donnerstag in Ihrem Posteingang!

Interessiert an diesem Artikel? Wir sind sehr erfreut! Es ist frei zugänglich, weil wir glauben, dass das Recht auf freie und unabhängige Information für die Demokratie unentbehrlich ist. Allerdings gibt es für dieses Recht keine Garantie für die Ewigkeit. Und Unabhängigkeit hat ihren Preis. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um weiterhin unabhängige und mehrsprachige Nachrichten für alle Europäer veröffentlichen zu können. Entdecken Sie unsere drei Mitgliedschaftsangebote und ihre exklusiven Vorteile und werden Sie noch heute Mitglied unserer Gemeinschaft!

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!