„Iurie Leanca zum Übergangs-Ministerpräsidenten ernannt”

Veröffentlicht auf 24 April 2013 um 10:56

Cover

Moldawiens Staatspräsident Nicolae Timofti hat den stellvertretenden Ministerpräsidenten der liberaldemokratischen Partei PLDM, Iurie Leanca, am 23. April zum Regierungschef erklärt. Am Vortag hatte das Verfassungsgericht das Dekret für ungültig erklärt, das Vlad Filat (PLDM) für dieses Amt bestimmt hatte.

Aufgrund von Korruptionsvorwürfen und einem gescheiterten Misstrauensvotum musste Filat am 5. März zurücktreten. Folglich ist es ihm nicht möglich, die Regierungsführung zu übernehmen, entschied das Verfassungsgericht.

Kategorien

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!