„Madrid legt seinen großen Traum auf Eis”

Veröffentlicht auf 9 September 2013 um 09:53

Cover

Die spanische Hauptstadt wird ihre Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 zurückziehen, meldet ABC, nachdem das Olympische Komitee am 7. September bekanntgegeben hatte, dass die Spiele 2020 nicht in der spanischen Hauptstadt, sondern in Tokyo ausgerichtet werden.

Nachdem sämtliche spanische Versuche, die Spiele 2012, 2016 und 2020 auszutragen, gescheitert sind, fragt sich Madrid, ob es überhaupt noch Sinn mache, sich um die Spiele 2024 zu bewerben, für die auch Paris, Rom und Berlin ins Rennen gegangen sind. „Ich denke nicht einmal daran”, erklärte die gegenwärtige Oberbürgermeisterin der Stadt, Ana Botella.

In den Augen der Tageszeitung wäre es ungerecht, wenn der Grund für die Niederlage der Hauptstadt ihre unzureichende Dopingbekämpfung wäre. Dementsprechend fordert das Blatt vielmehr eine

Untersuchung der Arbeitsweise des Olympischen Komitees und der Gründlichkeit seiner Auswahlverfahren.

Kategorien

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema