The Sun schwingt zurück nach rechts

Veröffentlicht auf 30 September 2009 um 12:45

Cover

„Die Labour haben verloren“, tönt die Sun lauthals inmitten des Kongresses derLabour-Partei. Die um Gordon Brown versammelten Politiker haben nicht nur ihre Prinzipien und die Unterstützung des Boulevardblattes, sondern auch die Wahlen im kommenden Frühjahr verloren, noch bevor diese überhaupt stattfinden konnten. Zumindest ist es das, was sich die Sun erhofft. Schon immer stand diese den Konservativen näher als den Labour, auch wenn sie 1997 überraschenderweise Tony Blair unterstützt hat. Jedoch versichert die Zeitung heute, dass „die wirkliche Geschichte der Labour eine Geschichte der Enttäuschungen und schrecklicher Misserfolge ist, die mit kostspieligen Eingriffen der Regierung in das Leben eines jeden Bürgers einhergehen“. Gesundheit, Bildung, Einwanderung, Kriege im Irak und in Afghanistan: Die Arbeiterpartei hat versagt. „Wir hoffen und wir beten dafür, dass die nächste Regierung den ausreichenden Mut und die Zielstrebigkeit haben wird“, in diesen Bereichen durchzugreifen, appelliert die Sun und setzt sich für den Chef der Konservativen ein: „Wir sind davon überzeugt, dass David Cameron diese leiten sollte.“

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema