Von der Justiz gestoppt

Veröffentlicht auf 5 März 2013 um 16:59

Der ehemalige griechische Verteidigungsminister und Generalsekretär der sozialistischen Pasok, Akis Tsochatzopoulos, ist zu 8 Jahren Gefängnis wegen Korruption verurteilt worden.

Am 4. März befand ihn das Athener Gericht der Steuerhinterziehung für schuldig. Auch den Besitz seiner luxuriösen Villa in Athen, die nun beschlagnahmt wurde, hatte er den Behörden verschwiegen. Zudem liegen gegen ihn Bestechungsvorwürfe in Zusammenhang mit Waffenkäufen vor.

Am 27. Februar war bereits Vassilis Papageorgopoulos (auf dem Bild), Mitglied der liberal-konservativen Partei Neue Demokratie und ehemaliger Bürgermeister von Thessaloniki, zu lebenslanger Haft auf Grund der Mittäterschaft bei der Veruntreuung von städtischen Geldern in Höhe von 18 Millionen Euro verhaftet worden.

Sie sind ein Medienunternehmen, eine firma oder eine Organisation ... Endecken Sie unsere maßgeschneiderten Redaktions- und Übersetzungsdienste.

Unterstützen Sie den unabhängigen europäischen Journalismus

Die europäische Demokratie braucht unabhängige Medien. Voxeurop braucht Sie. Treten Sie unserer Gemeinschaft bei!

Zum gleichen Thema